Drucken

Tutorials & Infos

Aktuelle Inhalte als RSS-Feed anzeigen

Tutorials & Infos

Tutorials & Infos
rund ums Thema Sticken und Plotten

 

In dieser Kategorie werdet Ihr zukünftig ausgesuchte Themen zum Thema Sticken & Plotten finden
die Euch den Alltag ggf. erleichtern oder zu manchen Themen einfach "Licht ins Dunkel" bringen sollen.

Über Feedback ob die Anleitungen oder Infos hilfreich für Euch waren würden wir uns natürlich freuen.

Eure Stefanie
vom Faden-Zauber

 

Rockin_Kids_-_014


 

 


Veröffentlicht am von

PES-Dateien mit dem Brother Scanncut CM900 öffnen und schneiden

Gesamten Beitrag lesen: PES-Dateien mit dem Brother Scanncut CM900 öffnen und schneiden

 

PES Stickdateien öffnen
mit dem Brother Scanncut CM900

 

Der Plotter Brother Scanncut CM900 kann PES Stickdateien lesen wenn die Stickdateien für den Plotter mit Hilfe einer Sticksoftware (z. B. das PE Design von Brother) vorbereitet wurden.

Vorab ein paar Infos:

  • Der Plotter kann PES Dateien NICHT umwandeln.
  • Der Plotter kann Füllstich-Motive (als PES Datei) NICHT in eine Schneidedatei umwandeln.
  • Der Plotter kann nicht vorbereitete PES Dateien NICHT lesen.

Was kann der Plotter also? Der Plotter kann das Material welches für Applikations-Stickdateien verwendet wird für Euch schneiden. Ihr spart Euch dann das (oftmals zeitraubende) Schneiden des Stoffes von Hand im Stickrahmen.

 

Download Info-Blatt

 

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Auto-Digitalisierung von Stickdateien

Gesamten Beitrag lesen: Auto-Digitalisierung von Stickdateien

 

Auto-Digitalisierung von Stickdateien
oder auch
„Kannst Du mal schnell…“


Seit Jahren liest man immer wieder in diversen Stickgruppen auf Facebook „Ich hab hier ein Bild, das bräuchte ich als Stickdatei, kann mir das mal jemand schnell konvertieren?“
Auch gern gefragt: „Ich hab jetzt eine Stickmaschine, welche Software brauche ich denn um meine Kundenlogos als Stickdatei umzuwandeln?“

Seit einem Jahr habe ich mir nun vorgenommen mal ein paar Infos zum Thema „schnell umwandeln“ oder „fix konvertieren“ zusammen zu schreiben. Leider hat der Tag zu wenig Stunden und so ist dieses kleine „Infoblatt“ jetzt erst entstanden. Fast jede Stick-Software – egal zu welchem Preis – bringt mittlerweile die Funktion der „Auto-Digitalisierung“ mit. Sei es in Form eines sogenannten „Zauberstabs“ oder sogar mit der viel beworbenen Funktion Fotos „mit nur 3 Klicks“ in fertige Stickdateien „umzuwandeln“. Diese Funktionen sind technisch gesehen in der Tat eine tolle Sache und funktionieren auch in der Praxis. Nur, da kommt das ABER an der Sache. Nur weil eine Datei die passende Endung für eine Stickmaschine hat und von einer Stickmaschine gelesen und gestickt werden kann hat das – zumindest für mich – oftmals nicht viel mit einer wirklich ordentlichen Stickdatei zu tun.

Ob man mit dem Ergebnis zufrieden ist oder nicht hängt aber natürlich von den persönlichen Ansprüchen des Benutzers ab und daher möchte ich mich hier zu einer Bewertung der Funktion an sich gar nicht erst hinreißen lassen. Ich möchte aber ein paar Fotos und Infos zur Verfügung stellen damit man mal eine bessere Vorstellung davon bekommt was der Unterschied zwischen einer Auto-Digitalisierung und einer Digitalisierung von Hand (sogenanntes „punchen“) ist. Über Feedback dazu würde ich mich natürlich freuen.


Download Infoblatt

Gesamten Beitrag lesen